Wichtige Links

Seiteninhalt

Bitte halten Sie die Hydranten frei...

In fast allen Fällen löscht die Feuerwehr Brände mit Hilfe von Wasser. Im Ortsbereich erfolgt die Löschwasserentnahme über Hydranten aus dem Trinkwassernetz. In Gäufelden gibt es zweierlei Art von Hydranten, denn Überflurhydrant und denn Unterflurhydranten. Der häufigste Hydrant im Ort ist der Unterflurhydrant. Diese befinden sich unter der Straße um Verkehrsbeeinträchtigungen auszuschließen. Die Gemeinde Gäufelden ist verpflichtet, genügend Hydranten zur Förderung von Löschwasser zur Verfügung zu stellen, damit die Feuerwehr innerhalb weniger Minuten eine Löschwasserversorgung aufbauen kann. Das Freihalten übernimmt sie allerdings nicht!

Verschiedene Hydranten (v.l. Unterflur-, Unterflur-, Überflurhydrant)
Hydranten

 

Bitte helfen Sie uns damit wir Ihnen helfen können:
Halten Sie Hydranten auf Straßen und Gehwegen frei und parken sie nicht an oder darauf. Falsch abgestellte Fahrzeuge müssen erst umständlich (und meist nicht sehr vorsichtig) entfernt werden. Befreien Sie Hydranten, auf ihrem Grundstuck, von Eis und Schnee. Das Freilegen und Auftauen würde uns im Ernstfall wertvolle Minuten kosten.

Versetzen Sie sich kurz in unsere Lage: Wir stehen im Winter vor einem brennenden Haus und könnten sofort anfangen zu löschen. Stattdessen müssen wir erst den Hydranten suchen, den Schneeberg der darauf liegt weg schaufeln und den Hydranten auftauen, damit er geöffnet werden kann. Das Ganze allerdings gut beleuchtet, da ja das Haus brennt.

Wir benötigen das Wasser um Hilfe leisten zu können. Vielleicht auch mal bei Ihnen.

Die Unterflurhydranten sind leicht  zu erkennen: 
Die in Augenhöhe angebrachten rechteckige Schilder mit roten Rand und weißem Hintergrund geben neben der Fördermenge des Hydranten (z. B. H 100) auch die Position des Hydranten an.

Hinweisschild
Hinweisschild Hydrant

Urheberrecht

Freiwillige Feuerwehr Gäufelden | Raiffeisenstraße 15 | 71126 Gäufelden | Fon: 07032 79690-0 | Fax: 07032 79690-1 | E-Mail schreiben