Wichtige Links

Seiteninhalt

Brandeinsatz (3 ba)

Einsatz Nr.:
19/2019
Datum / Uhrzeit:

Dienstag, 02.04.2019, 13:20 Uhr
Einsatzdauer:

4,0 Stunden
Einsatzstichwort:
3 ba
Einsatzort:
Gäufelden-Öschelbronn
Fahrzeuge:
HLF 20/16, LF 16/12, GW-T, MTW
Einsatzkräfte:
20 + ca. 60 extern
Alarmierte Kräfte:
Vollalarm

Einsatzbericht: 
Die Leitstelle Böblingen alarmierte die Feuerwehren aus Gäufelden, Bondorf, Jettingen, Mötzingen, Herrenberg, Böblingen und die Führungsgruppe des Landkreises am Dienstagmittag mit dem Stichwort "Brand 3 außerorts" zu einem Waldbrand in das Gewann Niederholz bei Öschelbronn. Ein Waldbesitzer meldete einen Brand auf eine Fläche von ca. 30 Ar, woraufhin ein Großaufgebot an Einsatzkräften entsandt wurde. Den ersten Kräften vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar; es brannte das Unterholz auf einer Fläche von ca. 5000-7000 m2, wobei sich das Feuer aufgrund des Windes und der Trockenheit schnell ausbreitete und die Wasserversorgung schwierig war.
Die ersten Löschfahrzeuge begannen umgehend mit der Brandbekämpfung, konnten eine Ausbreitung auf ca. 10.000 mam Ende aber nicht verhindern. Erst ein Löschangriff von drei Seiten zusammen mit den Kräften aus Bondorf, Mötzingen und Jettingen zeigte einen sichtbaren Erfolg. Zur Wasserversorgung war die Feuerwehr Herrenberg mit einem Tanklöschfahrzeug und die Feuerwehr Böblingen mit einem Abrollbehälter Wasser vor Ort. Beide Komponenten fassen ca. 5000 Liter Wasser. Aufgrund des hohen Löschwasserbedarfs wurde ein Pendelverkehr mit diesen und weiteren Löschfahrzeugen zum nächstgelegenen Hydranten am Radsportheim eingerichtet. Schätzungen vor Ort ergaben einen Löschwasserverbrauch von insgesamt ca. 50.000 Litern. Im Laufe des Einsatzes kam auch die Drohne des Landkreises Böblingen zum Einsatz, mit welcher sich die Führungskräfte einen Überblick über das Ausmaß verschaffen konnten. Mit der integrierten Wärmebildkamera konnte die Fläche dabei auch auf Glutnester abgesucht werden. Nach ca. drei Stunden war die Fläche vollständig abgelöscht und die letzten Glutnester gefunden. Das Rote Kreuz war während des Einsatzes mit drei Fahrzeugen in Bereitstellung, musste aber nicht tätig werden. Die Aufräumarbeiten zogen sich bis in den frühen Abend.

Link zum Fotoalbum


Weitere Hilfs- Rettungsorganisationen:
-
 Feuerwehr Bondorf (ELW 1, LF 16/12)
- Feuerwehr Mötzingen (HLF 20/16)
- Feuerwehr Jettingen (ELW 1, LF 16/12, SW 2000)
- Feuewehr Böblingen (WLF mit AB-Wasser)
- Feuerwehr Herrenberg (TLF 24/50)
- Landkreis Böblingen (Stv. KBM, ELW 2, Führungsgruppe)
- Rettungsdienst KV Böblingen (RTW)
- DRK OV Mötzingen (Ber.-RTW, KTW-B)
- DRK OV Herrenberg (Ber.-RTW)
- Polizei (FuStw)

©reetz

Urheberrecht

Freiwillige Feuerwehr Gäufelden | Raiffeisenstraße 15 | 71126 Gäufelden | Fon: 07032 79690-0 | Fax: 07032 79690-1 | E-Mail schreiben