Seite drucken
Freiwillige Feuerwehr Gäufelden (Druckversion)

Ausbildung

Ausbildung

Die Ausbildung der Feuerwehr erfolgt auf Gemeinde-, Kreis- und Landes-ebene. Die Basis ist die Grundausbildung mit rd. 70 Std. in einem viel- gefächerten Themengebiet. Das Erlernte wird 2 Jahre in der Heimatwehr vertieft. Während dieser Zeit erfolgt als erstes an zwei Wochenenden die Sprechfunkerausbildung. Diese ist wiederum Basis für den Atemschutzgeräteträgerlehrgang. Erst dann kann die Teilnahme an der Truppführerausbildung erfolgen.

Nun erst ist man ein(e) Feuerwehrmann / Feuerwehrfrau mit dem notwendigen Grundwissen für die vielfältigen Einsatzanforderungen. Eine Weiterbildung erfolgt dann bei der „technischen Hilfeleistung“ und der „Fahrermaschinisten-Ausbildung“. So kommen innerhalb der ersten 5 Jahre eines Feuerwehrangehörigen zwischen 200 bis 400 Ausbildungsstunden zusammen. Zur Vertiefung des erlernten dienen auch die zusätzlichen Übungen für die Leistungsabzeichen „Baden-Württemberg“ in den Stufen Bronze, Silber und Gold. Führungslehrgänge zum Gruppen- und Zugführer erfolgen an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal.

Atemschutz
Technische Hilfeleistung
http://www.feuerwehr-gaeufelden.de/index.php?id=43