Direkt
zum Inhalt springen,
zum Kontakt,
zur Suchseite,
zum Inhaltsverzeichnis,
zur Barrierefreiheitserklärung,
eine Barriere melden,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Gruppenbild
Einsatzabteilung
Jugendfeuerwehr
Führung
Altersabteilung
Atemschutz
Gerätwarte

Heckenbrand angrenzend an ein Wohnhaus

Brandeinsatz 1bi
Einsatzart: Brandeinsatz 1bi
Einsatzort: Tailfingen
Alarmierung: 01.01.2023 04:38 per Leitstelle Böblingen
Einsatzleiter: Marco Schäberle
Mannschaftsstärke: 28

Beschreibung

Die Feuerwehr Gäufelden wurde in den frühen Morgenstunden des Neujahrtages kurz aufeinander folgend zu zwei parallelen Brandereignissen in den Ortsteil Tailfingen alarmiert. Aufgrund des durch Anrufer geschilderten Lagebildes und der unterschiedlichen Adressen musste auf der Anfahrt von zwei Brandstellen ausgegangen werden, woraufhin ein Großaufgebot an Rettungseinheiten alarmiert wurde. Die erste Meldung war ein Dachstuhlbrand mit Menschenleben in Gefahr. Die zweite Alarmierung rund drei Minuten nach dem ersten Alarm ein Heckenbrand. Zügig nach Eintreffen der Einsatzleitung konnte eine Hecke sowie ein Schuppen in Vollbrand festgestellt werden, jedoch zum Glück kein Dachstuhlbrand. Bei den Einsatzstellen handelte es sich um ein und dieselbe Adresse. Der Brand wurde mittels mehreren Trupps unter Atemschutz und mehreren Rohren schnell unter Kontrolle gebracht. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus sowie das Nachbargrundstück konnte verhindert werden. Insgesamt waren am Einsatz neun Feuerwehrfahrzeuge mit 38 Feuerwehrangehörigen, drei Rettungswagen des Regelrettungsdienstes, zwei Rettungswagen der DRK Ortsvereine eine Notarzteinsatzfahrzeugbesatzung sowie der organisatorische Leiter Rettungsdienst vor Ort. Eine Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung einer Klinik zugeführt. Die Polizei hatte zeitweise vier Einheiten vor Ort.